… dass auch große Entfernungen nur eine kleine Rolle spielen?

Sollte einmal ein bestimmtes Arzneimittel aufgrund einer erhöhten regionalen Nachfrage nicht in der nächstgelegenen Niederlassung vorrätig sein, so greifen die PHAGRO-Mitgliedsfirmen auf ihr bundesweit flächendeckendes Versorgungsnetz von 113 Betriebsstätten zurück. Meistens innerhalb weniger Stunden, spätestens aber über Nacht, können so über sogenannte Verbundlieferungen zwischen den einzelnen Niederlassungen der Großhandelsunternehmen Nachfrageschwankungen
Weiterlesen...